FERIENDORF AICHAU

Komm zu uns

Wetterprognose
wfrosch3

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Sonntag, 17. 11. 2019, 08:00 Uhr -
Rosenkranz, Singmesse
Dienstag, 19. 11. 2019, 19:30 Uhr -
Abendmesse
Donnerstag, 21. 11. 2019, 00:00 Uhr
Müllabfuhr Bio
Samstag, 23. 11. 2019, 19:00 Uhr -
Singmesse, Christkönig, Pfarrkaffee

 Neue Beiträge 

 Letzte Kommentare

  • Revolution in Aichau!

    Stefan Walchshofer 05.03.2019 09:34
    Bei den Vorarbeiten zur Modernisierung des Läutwerks bin ich auf ein interesanntes Detail gestoßen ...

    Weiterlesen...

     
  • Mayerhof

    Aydemir und Silvana 04.07.2018 17:52
    Perfectes Kinder und tierfreundliches,preiswertes und günstiges .Ruhige natur pardise..Fam Dedehayir ...

    Weiterlesen...

     
  • Diamantene Hochzeit

    Maria Wagner 16.06.2018 22:31
    Wir schließen uns der Dorfgemeinschaft an und gratulieren ebenfalls sehr herzlich zum Jubelfest !

    Weiterlesen...

williAdvent2019

Glockengeläut

Aichau GlockeManchmal sind Zufälle verblüffend! Hatten wir ja schon vor 2 Jahren das Thema „elektrisches Geläut“ unserer Kapelle angesprochen, es damals aber abgelehnt. Dieses Jahr war es wieder auf der Agenda und ja, diesmal fand sich eine Mehrheit, die dafür stimmte. Bei den Vorbereitungen, also der Besichtigung des Geläuts, um die technischen Gegebenheiten abzuklären, machte Stefan, der sich dankenswerter Weise darum kümmert, eine interessante Entdeckung: Auf der Glocke steht gut sichtbar das Jahr 1919, also offensichtlich das Datum, an dem sie gegossen wurde. Das ist, ohne dass es wer ahnte, heuer das 100ste Jubiläum dieser Glocke unserer Kapelle (Kathedrale, wie sie von spöttischen Zungen hin und wieder genannt wird). Wenn das kein Grund zum Feiern ist, was dann? 100 Jahre Handarbeit finden ein Ende. Bei jedem Wetter kamen Vertreter unserer 6 Bauernhöfe jeweils 1 Monat lang, 3-mal täglich zur Kapelle, um sie erklingen zu lassen.

Glocke1919Die Vorgängerglocke hatte ja noch der Kaiser Franz Josef gestiftet, wie auf unserer Webseite schon geschrieben wurde. Vermutlich fiel sie dem Kriegswahn zum Opfer und wurde in eine Kanone umgegossen – wer weiß? Fragen kann man leider niemand mehr. Der Herrscher gabs, der Herrscher nahms!
Wie einst wohl das Schicksal unseres elektrischen Läutwerks aussehen wird? Zumindest soll für’s Erste nur der Glöckner/die Glöcknerin von ihren Pflichten erlöst werden. Und vielleicht schlägt sie in weiteren 100 Jahren auch noch immer.