FERIENDORF AICHAU

Komm zu uns

Warning: Declaration of MTemplater::get($filePath, $arg) should be compatible with Joomla\CMS\Object\CMSObject::get($property, $default = NULL) in /www/htdocs/w01315a1/aichau/administrator/components/com_proforms/includes/templater.php on line 0

Am Marterpfahl

Sitting Bull
D
rei Männer reiten durch den Wilden Westen. Plötzlich werden sie durch Indianer überwältigt. Diese beschließen, die „Eindringlinge“ am Marterpfahl zu Tode zu quälen. Der Häuptling aber möchte das Urteil in die Hände Manitus legen und hat folgende Idee: Die drei sollen mit verbundenen Augen zu den 3 vordersten von 5 in einer Reihe stehenden Marterpfählen geführt werden. Dort angebunden, werden ihnen die Augenbinden abgenommen. Sie wurden so an die Pfähle gefesselt, dass der Vorderste keinen anderen sieht, der danach nur den Vordersten und der Nächste nur die 2 vor ihm. Es wird ihnen mitgeteilt, dass es fünf Pfähle gibt, von denen an der Rückseite 2 gelb und 3 rot gestrichen sind. Sie dürfen kein Wort miteinander sprechen, sonst werden sie auf der Stelle umgebracht. Wenn jemand die Farbe seines Marterpfahls richtig sagt, so wird allen dreien das Leben geschenkt und sie sind sofort frei. Ist die Farbe aber falsch, so werden sie sofort zu Tode gequält.

Es vergehen einige Minuten, dann sagt der vorderste, der keinen anderen sehen kann: „Ich stehe auf einem roten Marterpfahl“. Das stimmt auch. Sie werden alle freigelassen und dürfen mit den Indianern die anstehende 750-Jahr-Feier zelebrieren.

Warum konnte der Mann das sagen?

marterpfahlklein

 

Generated with MOOJ Proforms Version 1.3
* Diese Felder werden mindestens benötigt um Ihre Angaben verarbeiten zu können.
Name *
Ihre E-Mailadresse *
Lösung des Rätsels *