FERIENDORF AICHAU

Komm zu uns

Obstkuchen für Sparmeister

Warum nur dieser Name, werdet ihr euch vielleicht fragen. Nun, das ist ganz einfach erklärt: der Koch kann sich viel Arbeit ersparen. Das Rezept ist so einfach, dass ich es auswendig kann und dazu kein Kochbuch herauskramen muss, schon ein Arbeitsschritt gespart. Weiters braucht man nur eine Schüssel und einen Handmixer (Abwasch gespart, Wasser gespart). Und die Zutaten dafür hat die durchschnittliche Hausfrau ohnehin stets zuhause. Aber fangen wir am besten einfach an.

Für die Zutaten und deren Menge muss man sich lediglich die Zahl 4 merken:
Vier Eier
Einen Viertelkilo Staubzucker
Einen Viertelkilo glattes Mehl
Einen Viertelliter Flüssigkeit (halb Öl, halb Wasser)
Ein Viertelpaket Backpulver

Obstkuchen

 

Eier und Staubzucker in die Schüssel geben und mit dem Handmixer gut verrühren. Das Öl nach und nach einrühren, dann das Wasser. Mehl und Backpulver unterrühren. Das Backblech einfetten und mit Mehl oder Semmelbrösel bestreuen, man kann aber auch einen Bogen Backpapier verwenden. Den Teig auf dem Backblech verteilen und mit beliebigem Obst belegen. Bei 180 Grad 35 Minuten backen.

Tip: Zur jeweiligen Obstsaison friere ich z.B. Marillen oder Zwetschken bereits entkernt und halbiert ein. Diese kann man direkt aus der Tiefkühltruhe auf den Kuchenteig legen und hat auch im Winter rasch einen leckeren Kuchen.

Guten Appetit!

Kommentare   

theresia gugler
0 # theresia gugler 2015-12-12 14:24
schaut alles gut aus werde sicher alles ausprobieren
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren