Sunnawendfeier 2015

  • Beitrags-Kategorie:2015
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Und es begab sich zu jener Zeit, als die Sonne beschloss, sich wieder etwas der südlicheren Hälfte der Erde zuzuwenden, dass Kaiser Johann III zur Sunnawendfeier lud. Das Wetter wusste nicht so recht was es tun sollte, doch beschlossen die Regenwolken glücklicherweise dieser Einladung nicht Folge zu leisten. Der volksnahe Kaiser erschien samt seiner reizenden Gemahlin und den Thronfolgern, war in Geberlaune und richtete ein Gelage aus. Das Bier floss in Strömen, die delikaten Würste wurden eigenhändig dem Grill anvertraut und selbst der Herold hatte seinen prächtigsten Ornat angelegt. Carolus ließ es sich nicht nehmen mit seiner motorisierten Kalesche das Fest zu besuchen. Elisabeth und Andrea begrüßten den Sunnawendhansl, der dennoch seinem vorbestimmten Schicksal nicht entkam. Mit einem Höllenfeuer wurde der Beginn der Erntezeit eingeleitet. Der Sunnawendhansl wurde von den hoffnungsvollen Sprösslingen erfolgreich mit brennenden Reiserbesen beschossen und musste qualvoll verenden. Einigen Losbesitzern war Fortuna bei der Tombola besonders hold, der Hauptgewinn, der Maibaum, ging jedoch an unseren stolzen Herold. Wir freuen uns schon jetzt auf seine Einladung zum Folgefest anlässlich der Übergabe desselben. Als Höhepunkt gab es noch ein sehenswertes Feuerwerk, welches sicher auch die Menschen der umliegenden Sunnawendfeiern zutiefst beeindruckte. Zum Abschluss noch Dank an unseren huldvollen Kaiser Hans III und seine Gefolgschaft.

Robert Jiranek

Robert Jiranek

Schreibe einen Kommentar