Übersicht: Geschichten über Aichau

Wasserversorgung

Die Wasserversorgung erfolgte vor der Gemeindewasserleitung durch Hausbrunnen. Die Brunnen befanden sich und befinden sich auch heute noch in der Nähe des Hauses, zum Teil

Weiterlesen »

Telefon und Internet

In den Siebzigerjahren wurde auch in Aichau das Telefonnetz ausgebaut und jedes Haus erhielt seinen eigenen Apparat mit Wählscheibe. Solche Dinger kennt man heute auch

Weiterlesen »

Telefon anno dazumal

In Zeiten von iPhone, Smart etc. heute unvorstellbar: Eine einzige Sprechstelle im ganzen Dorf. Wir schreiben das Jahr 1964. Im Hause Aichau Nr. 1 wird

Weiterlesen »

Sepulcrum Ortlibi de Aichawe

Eine der bekanntesten Persönlichkeiten des frühen Spätmittelalters war ein gewisser Ortlieb de Aichawe, der im Zuge eines langwierigen Rechtsstreites als Schiedsrichter, Zeuge und vermutlich auch

Weiterlesen »

Schloss Ortlibum de Aichawe

Aus stets gut informierten Kreisen wurde bekannt, dass Kaiser Hans von Ostende die Aichauer archäologische Gesellschaft mit der Suche nach dem ursprünglichen Gemäuer unseres 1263

Weiterlesen »

Pfarrgeschichte

Beiträge zur Geschichte von P ö b r i n g . Aus den Schriften von Pfarrer Josef Glanz an Franz Steyrer, 1897 Die Kirche

Weiterlesen »

Heilig Geist Loch

In der Decke des Kirchenschiffes in Pöbring befindet sich etwa mittig ein rundes Loch von etwa 1 Elle und 1 Fuß Durchmesser, das mit einem

Weiterlesen »

Hausnummern

Per allerhöchster Resolution vom 8. März 1770, es unterzeichnet Maria Theresia, wird in den böhmischen und österreichischen Ländern der Habsburgermonarchie die Hausnummerierung eingeführt. Dies geschieht

Weiterlesen »

Glasfasernetz

Schon vor, aber speziell nach der Jahrtausendwende überschlugen sich die Ereignisse. Zuvor gab es schon Mobilfunk für Telefonie, kurz Handy genannt. Damit konnte man sprechen

Weiterlesen »

Gemeinwesenarbeit von Axel Bartos über Aichau

Prüfungsarbeit in – MSA7 GemeinwesenarbeitVortragende: Renate Schnee  mit einerGemeinwesenbeobachtunginvonAxel Bartos (a.bartos@oerk.at) am 20. 1. 2007  FH – Studiengang Sozialarbeit (im städtischen Raum)Freytaggasse 32, A-1210 Wien3.

Weiterlesen »

Franz Ferdinand

Die Eingeborenen machten keinen besonders günstigen Eindruck Reisetagebuch des Franz Ferdinand von Österreich-Este Erzherzog Franz Ferdinand ist uns vor allem durch ein Ereignis in Erinnerung

Weiterlesen »

Edler von Fürnberg

Josef Weber, Edler von Fürnberg(geb. 24.2.1742, gest. 13.9.1799 in Melk) Josef Weber Edler von Fürnberg war als früher Industrieller für das südliche Waldviertel und besonders

Weiterlesen »

Dorfgeschichte

Eichau Auszug aus der Pfarrgeschichte, die der damalige Pfarrer Josef Glanz für Franz Steyrer auf Aichau 3 in den Jahren 1896 und 1897 verfasste. Der

Weiterlesen »

Die Angerlacke

Als Kinder wurden wir von unseren Eltern immer vor der Gefährlichkeit der Angerlacke gewarnt, dort in der Ecke beim Nussbaum wäre früher ein Brunnen gewesen,

Weiterlesen »

Alte Wege

Um 1780 wurde die Weitentalstraße gebaut, die in Leiben das Tal verließ und über die Anhöhe Aichau (Scheiben) zu den erhaltenen “Römerbrücken” im Schwarzatal nach

Weiterlesen »

Aichau-Aichau

Die Franken nennen ihr Dorf nach meinen Hörproben Aacha mit Betonung vorne, die Bewohner Aachana. Mit leicht kehligem ch, oder nur mit einem dicken H.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar